Landesamt für Steuern Niedersachsen Niedersachen klar Logo
Grundsteuerreform in Niedersachsen

Start der Informationskampagne in Niedersachsen!

Die neue Grundsteuer gilt ab 2025. Für alle Grundstückseigentümerinnen und Grundstückseigentümer hat dies jedoch schon ab Mitte 2022 erste Auswirkungen: Sie müssen eine Grundsteuererklärung für bebaute und unbebaute Grundstücke beim zuständigen Finanzamt einreichen.
Foto: LStN
Finanzamt. Einfach erklärt.

„Finanzamt. Einfach erklärt.“ – Kurz-Serie der Steuerverwaltung Niedersachsen

Wissen Sie eigentlich, wie ein Finanzamt funktioniert? Haben Sie schon mal hinter die Kulissen eines Finanzamts geguckt? Nein? Dann sind Sie hier genau richtig! In unserer filmischen Kurz-Serie „Finanzamt. Einfach erklärt.“ geben wir Ihnen interessante Einblicke…
Foto: LStN
Kluge Köpfe gesucht

Ein Job, der passt!

Informieren Sie sich jetzt über Ihre Karrieremöglichkeiten bei den Finanzämtern Niedersachsen unter www.mit-sicherheit-karriere.de. Wir suchen kluge Köpfe!
Foto: LStN
Junge Frau sitzt am Schreibtisch mit Notebook, auf dem die ELSTER-Homepage dargestellt wird.

Neues zu ELSTER

Wenn Sie Fragen zu ELSTER haben, bieten wir Ihnen die passende Ansprechstelle. Kennen Sie einfachELSTER für Rentnerinnen/Rentner oder Pensionärinnen/Pensionäre? Oder wissen Sie, dass Sie Ihren Einkommensteuerbescheid auch rein elektronisch erhalten können?
Foto: ELSTER
Fäuste - geimpft sind wir stärker

„Geimpft sind wir stärker!“ – Niedersachsen wirbt mit großangelegter Kampagne für die Corona-Impfung

Die Kampagne zielt darauf ab, mit Informationen in neun Sprachen Unentschlossene über die Vorteile einer Impfung zu informieren und hierfür zu werben. Die niedersächsische Steuerverwaltung ist auch dabei und legt entsprechendes Info-Material in den Finanzämtern aus. Weitere Informationen zu den Vorteilen einer Corona-Impfung unter impfen-schuetzen-testen.de.
Foto: ms
OFD Niedersachsen, Waterloostr. 5, Hannover

Landesamt für Steuern Niedersachsen

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Landesamtes für Steuern Niedersachsen. Unsere Behörde ist am 2. Oktober 2017 gegründet worden und hat in Angelegenheiten der Steuerverwaltung die Aufgaben der bisherigen Oberfinanzdirekton Niedersachsen übernommen.
OFD Niedersachsen, Am Festungsgraben 1, Oldenburg

Landesamt für Steuern Niedersachsen

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Landesamtes für Steuern Niedersachsen. Unsere Behörde ist am 2. Oktober 2017 gegründet worden und hat in Angelegenheiten der Steuerverwaltung die Aufgaben der bisherigen Oberfinanzdirekton Niedersachsen übernommen.
Bildrechte: LStN

Grundsteuerreform in Niedersachsen

Sie besitzen ein unbebautes oder bebautes Grundstück? Neben reinen Wohngrundstücken unterliegen auch gewerblich (mit-)genutzte Grundstücke und Flächen in der Land- und Forstwirtschaft der Grundsteuer. Erfahren Sie, was sich durch die Grundsteuerreform für Sie ändert. mehr

Rechnung mit Taschenrechner Bildrechte: grafolux & eye-server

Verlängerung der Abgabefrist für die Einkommensteuererklärungen 2021, 2022 und 2023

Mit dem Vierten Corona-Steuerhilfegesetz hat der Gesetzgeber die Frist für die Abgabe der Einkommensteuererklärungen für den Veranlagungszeitraum 2021 um drei Monate, für 2022 um zwei Monate und für 2023 um einen Monat für steuerlich nicht beratene Steuerpflichtige verlängert. mehr

Steuererklärung

Einkommensteuererklärung - Veranlagungsbeginn

Die Finanzämter beginnen mit der Bearbeitung von Einkommensteuererklärungen des vorherigen Kalenderjahres jedes Jahr grundsätzlich ab dem 15. März (bundeseinheitlicher Termin). Fragen und Antworten hierzu und z. B. zum Eingang der Steuererklärung oder Erstattung haben wir für Sie zusammengestellt. mehr

Lohnsteuer 2022 - Ein kleiner Ratgeber Bildrechte: LStN

Lohnsteuer 2022 - Ein kleiner Ratgeber

Können Sie durch Freibeträge Steuern sparen? Diese und andere Fragen werden Ihnen in der Broschüre "Lohnsteuer 2022 - Ein kleiner Ratgeber " beantwortet. mehr

Elektronisches Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahren (ELeV)

Ab 1. Oktober 2021 wird die elektronische Antragsstellung im Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahren bei Mein ELSTER unter www.elster.de und für die Verwendung anderer Steuersoftwareprodukte eingeführt. mehr

Gebäudeansicht von der Straße Bildrechte: LStN

Von der Lochkarte zum deutschlandweit meistgenutzten EGouvernementportal: Der Weg in die Digitalisierung der Steuerverwaltung

Zu Zeiten der Gründung des Landes Niedersachsen war das Büro eines Finanzbeamten vor allem von der Arbeit mit „Papier und Bleistift“ und allenfalls einer Schreibmaschine geprägt. Bis zu dem deutschlandweit meistgenutzten EGouvernementportal war es ein langer Weg, der sicherlich noch weiter geht. mehr

Steuererklärung

Abgabefrist für Steuererklärungen für das Jahr 2020 wird verlängert

Mit Unterstützung Niedersachsens stimmte am Freitag, dem 25.06.2021, der Bundesrat dem „Gesetz zur Umsetzung der Anti-Steuervermeidungsrichtlinie“ zu, womit einmalig eine Verlängerung der Abgabefristen für Steuererklärungen beschlossen wurde. mehr

Bildrechte: ELSTER

Neu ab 2021: Elektronische Übermittlung des Fragebogens zur steuerlichen Erfassung - Registrierung mit E-Mail

Die Steuernummer für Unternehmen und selbständige Tätigkeiten muss seit dem 1. Januar 2021 elektronisch innerhalb eines Monates nach Eröffnung des Betriebs mit Hilfe des Fragebogens zur steuerlichen Erfassung beim zuständigen Finanzamt beantragt werden. mehr

Registrierkasse Bildrechte: E. Diekmann

Information für Unternehmen der Bargeldbranche, die ein Kassensystem einsetzen

Mit Ablauf des 31. März 2021 muss jedes Kassensystem mit einer zertifizierten Technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) ausgestattet sein. Das Merkblatt soll Sie über die geltenden gesetzlichen Anforderungen und eine Erleichterungsregelung (§ 148 AO) informieren. mehr

Notebook mit Mein ELSTER Bildrechte: ELSTER

Jetzt mit Mein ELSTER durchstarten

Informieren Sie sich hier über den Umstieg von ElsterFormular zu Mein ELSTER. mehr

Frau mit Notebook Bildrechte: ELSTER

ELSTER - Die elektronische Steuererklärung

Informieren Sie sich hier über ELSTER. mehr

Karrierewebsite der Steuerverwaltung Niedersachsen Bildrechte: LStN

Karrierewebseite der Steuerverwaltung gestartet

Kluge Köpfe aufgepasst, die neue Karrierewebseite ist online! Informieren Sie sich jetzt über die Karrieremöglichkeiten in der niedersächsischen Steuerverwaltung. Von der Ausbildung, dem dualen Studium, über das IT-Stipendium bis hin zum Traineeprogramm für Volljuristen - wir bieten alles. mehr

Startblock in einem Schwimmbad Bildrechte: LStN

Und das finden wir gut!

Steuern sind wichtig für das Funktionieren unserer Gesellschaft - und wir sind anders, als Sie denken! Mehr dazu in unserem Imagefilm der Steuerverwaltung Niedersachsen. mehr

Wortwolke mit "FAQ" und "Fragen und Antworten" Bildrechte: StK

Antworten auf häufig gestellte steuerliche Fragen (FAQs) im Zusammenhang mit dem Corona-Virus

Um den Steuerpflichtigen entgegenzukommen, die durch die Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus unmittelbar und erheblich betroffenen sind, hat das Niedersächsische Finanzministerium in Abstimmung mit dem Bundesministerium der Finanzen steuerliche Erleichterungen eingeräumt. mehr

Plakat Bürgerbefragung März 2019 bis Februar 2020 Bildrechte: LStN

Umfrageergebnis: Große Zufriedenheit mit der Arbeit der niedersächsischen Finanzämter

Die niedersächsischen Bürgerinnen und Bürger sind sehr zufrieden mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihres Finanzamtes. mehr

Hanno Bildrechte: LStN

Kluge Köpfe gesucht!

Isabell, Yinlan, Mario und Hanno zeigen in coolen Werbespots, wie Steuerbeamtinnen und -beamte in den Finanzämtern Niedersachsen wirklich sind - alles andere als langweilig. mehr

Chronik 100 Jahre Steuerverwaltung - Erzbergersche Reform

Chronik "100 Jahre Steuerverwaltung - Erzbergersche Finanzreform"

Von den Anfängen des Steuerwesens im Altertum bis in unsere heutige digitale Zeit haben Steuern das Leben der Menschen und ihr Verhältnis zum Staat nicht unmaßgeblich beeinflusst. Kontinuität und Veränderung haben dabei die Steuergeschichte geprägt. mehr

Elektronische Lohnsteuerkarte (ELStAM)

Die Angaben der bisherigen Vorderseite der Lohnsteuerkarte (Steuerklasse, Kinder, Freibeträge und Religionszugehörigkeit) werden in einer Datenbank der Finanzverwaltung bereitgestellt und als Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale (ELStAM) bezeichnet. mehr

Vorlage für einen Antrag:

Diese Vorlage ist Serviceangebot, aber kein Pflichtantragsformular.

  Vorlage zur Beantragung von Steuererleichterungen aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus
(PDF, 0,08 MB)

Info-Hotline der niedersächsischen Finanzämter

Haben Sie allgemeine Fragen zum Lohn- oder Einkommensteuerrecht?

Dann sind Sie bei der Info-Hotline der niedersächsischen Finanzämter richtig.

Tel. 0800 - 998 0 997 (kostenlos)
(Mo. - Do. von 8 - 18 Uhr und Fr. von 8 - 15 Uhr (außer an gesetzl. Feiertagen))


Achtung! Betrüger fordern zur Zahlung offener Forderungen im Namen der Steuerverwaltung auf

Achtung: Betrüger versenden E-Mails mit Schadsoftware im Namen der Steuerverwaltung

Immer wieder werden gefälschte E-Mails im Namen der Steuerverwaltung versendet.

Als Absender wird zum Beispiel ELSTER, ein Finanzamt oder das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) vorgetäuscht.

Telefonbetrüger geben sich als Mitarbeiter des Finanzamts aus

Den niedersächsichen Finanzämtern sind Fälle bekannt geworden, in denen sich Anrufer als Mitarbeiter des Finanzamts vorstellen und Informationen der Angerufenen abfragen um sie später in betrügerischer Absicht zu verwenden.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln