Landesamt für Steuern Niedersachsen Niedersachen klar Logo

Amtsleitungswechsel beim Finanzamt Cloppenburg

Hannover, 10. Mai 2022. Frau Regierungsdirektorin Ina Goldmann ist seit gestern die neue Leiterin des Finanzamts in Cloppenburg. Sie übernimmt die Leitung des Finanzamts von Frau Regierungsdirektorin Agnes Hoffmann, die inzwischen das Finanzamt Vechta führt. Nähere Informationen zum Wechsel von Frau Hoffmann können in unserer Pressemitteilung vom 16. Dezember 2021 nachgelesen werden (https://lstn.niedersachsen.de/aktuelles_service/pressemitteilungen/amtsleitungswechsel-beim-finanzamt-vechta-206965.html).

Die neue Amtsleiterin, Frau Goldmann, ist 1993 beim Finanzamt Verden in die niedersächsische Steuerverwaltung eingetreten. Frau Goldmann ist in Osterode am Harz geboren, verheiratet und Mutter einer Tochter. Als Führungskraft war sie seit Ende 2000 vorwiegend in den Finanzämtern Westerstede und Wilhelmshaven tätig. Zuletzt leitete sie das Finanzamt Nordenham. Mehr zu ihrer Person und über den Amtsleitungswechsel beim Finanzamt Nordenham kann der dazu veröffentlichten Pressemitteilung vom 20. September 2021 entnommen werden (https://lstn.niedersachsen.de/aktuelles_service/pressemitteilungen/wechsel-der-amtsleitung-im-finanzamt-nordenham-204279.html).

Das Finanzamt Cloppenburg beschäftigt aktuell rund 228 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Jahr 2021 etwa 60.000 Einkommensteuer-Erklärungen (davon rund 38.000 Arbeitnehmerfälle) veranlagt haben und für 4.200 Körperschaftsteuerfälle, einschließlich gemeinnütziger Vereine, zuständig sind. Das Aufkommen an Besitz- und Verkehrsteuern betrug in 2021 ca. 832 Millionen Euro. Mit rund 4.600 Fällen aus der Land- und Forstwirtschaft (LuF) ist das Finanzamt Cloppenburg nach dem Finanzamt Lingen das Amt mit den meisten LuF-Fällen in Niedersachsen aufgrund der stark landwirtschaftlich geprägten Region des Oldenburger Münsterlandes.

Eine große Aufgabe, die Frau Goldmann mit den Beschäftigten ihres Finanzamts zu bewältigen hat, ist die Umsetzung der Grundsteuerreform. Allein im Finanzamt Cloppenburg werden dabei ca. 74.000 wirtschaftliche Einheiten neu zu bewerten sein. Mehr Informationen zur Grundsteuerreform können unter folgendem Link aufgerufen werden: https://lstn.niedersachsen.de/steuer/grundsteuer.

Weitere Informationen zum Finanzamt Cloppenburg und zur Steuerverwaltung Niedersachsen sind auf der Webseite des Landesamts für Steuern Niedersachsen unter https://lstn.niedersachsen.de zu finden. Hier findet man auch die filmische Kurz-Serie „Finanzamt. Einfach erklärt.“, mit der Interessierte einen nicht alltäglichen Blick hinter die Kulissen eines Finanzamts werfen können (abrufbar wie folgt: https://lstn.niedersachsen.de/mediathek/finanzamt-einfach-erklaert-207889.html).

Frau Goldmann vor dem Gebäude des Finanzamts Cloppenburg   Bildrechte: FA Cloppenburg
Die neue Leiterin des Finanzamts Cloppenburg, Frau Goldmann
Bildrechte: LStN

Artikel-Informationen

erstellt am:
10.05.2022

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln