Landesamt für Steuern Niedersachsen Niedersachen klar Logo

Vorsteherwechsel beim Finanzamt Wesermünde

Hannover, 30. Juli 2021. Herr Regierungsdirektor Lutz Klug übernimmt zum 1. August 2021 die Leitung des Finanzamts Wesermünde von Herrn Regierungsdirektor Ingo Korte, der das Finanzamt fast 24 Jahre als Vorsteher geleitet hat und mit Ablauf des Monats Juli in den Ruhestand tritt.

Nachdem die niedersächsischen Finanzämter nach coronabedingter Schließung seit dem 1. Juli 2021 ihre Türen wieder für den allgemeinen Publikumsverkehr geöffnet haben, mussten zwischenzeitlich einzelne wegen ansteigender Inzidenzzahlen bereits vorsorglich wieder schließen. Obwohl das Finanzamt Wesermünde hiervon zurzeit nicht betroffen ist, ist gleichwohl auf eine sonst bei Amtsleitungswechseln übliche Feierstunde mit geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Justiz und Verwaltung wegen der allgemein grassierenden Corona-Pandemie verzichtet worden. Herr Arntz, Vizepräsident im Landesamt für Steuern Niedersachsen (LStN)), verabschiedete Herrn Korte und dankte ihm für seinen mehr als 34 Jahre andauernden engagierten Dienst in der niedersächsischen Steuerverwaltung. Gleichzeitig führte Herr Arntz bei der in kleinstem internen Kreis unter Beachtung der geltenden Corona-Hygiene-Regeln stattfindenden Amtsübergabe Herrn Klug in sein Amt als neuer Vorsteher des Finanzamts Wesermünde ein.

Herr Klug wurde wie sein Amtsvorgänger in Bremerhaven geboren, wo er auch lebt.

Der Wechsel vom Finanzamt Cuxhaven an das Finanzamt Wesermünde erfolgt auf seinen persönlichen Wunsch und verkürzt für ihn den Weg zur Arbeitsstätte im Vergleich zum bisherigen nach Cuxhaven nicht unerheblich.

Auch wenn er nicht ganz auf die 24-jährige Amtsdauer seines Vorgängers als Vorsteher bei ein und demselben Finanzamt zurückblicken kann, so hat er das Finanzamt Cuxhaven auch immerhin die letzten 14 Jahren ununterbrochen als Vorsteher geleitet.

Das Finanzamt Wesermünde ist mit seinem Sitz im Stadtgebiet Bremerhavens als einziges niedersächsisches Finanzamt in einem anderen Bundesland belegen, nämlich dem der Freien Hansestadt Bremen.

Dort wird Herr Klug ab sofort für 131 Beschäftigte verantwortlich sein. Mit rund 36.500 Einkommensteuer-Erklärungen (davon von etwa 22.500 Arbeitnehmer-Fälle), 851 Körperschaften und 173 Vereinen betrug das Steueraufkommen des Finanzamts Wesermünde im Jahr 2020 rund 233 Mio. Euro.

Weitere Informationen zum Finanzamt Wesermünde und zur Steuerverwaltung Niedersachsen sind auf der Webseite des LStN unter https://lstn.niedersachsen.de/ zu finden, wo auch der Imagefilm unserer Verwaltung abrufbar ist (https://lstn.niedersachsen.de/imagefilm).
Amtsleiterwechsel im Finanzamt Wesermünde   Bildrechte: FA Wesermünde
Herr Klug, Herr Arntz u. Herr Korte (v. l. n. r.)

Artikel-Informationen

erstellt am:
30.07.2021
zuletzt aktualisiert am:
02.08.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln