Landesamt für Steuern Niedersachsen Niedersachen klar Logo

Vorsteherwechsel bei den Finanzämtern Northeim und Herzberg (Harz)

Hannover, 1. Juli 2021. Herr Leitender Regierungsdirektor Thomas Heinisch tritt heute seinen Dienst als Amtsleiter des Finanzamts Northeim und kommissarischer Leiter des Finanzamts Herzberg an. Er folgt damit dem am 30. Juni in Ruhestand getretenen Leitenden Regierungsdirektor Klaus Hoedtke von Werder nach, der das Northeimer Finanzamt seit Oktober 2009 geführt hat und im März 2019 auch mit der kommissarischen Leitung des Finanzamts Herzberg betraut wurde.

Der Präsident des Landesamts für Steuern Niedersachsen (LStN), Dieter Meyer, begrüßte bei seinem gestrigen Besuch Herrn Heinisch an seiner neuen Wirkungsstätte am Standort in Northeim und wünschte ihm für die vor ihm liegenden Aufgaben, nicht zuletzt für die zum 1. Dezember 2021 geplante Fusion der Finanzämter Northeim und Herzberg, viel Erfolg. Zugleich dankte er Herrn Hoedtke von Werder für seinen langjährigen engagierten Dienst in der niedersächsischen Steuerverwaltung und gab ihm die besten Wünsche für seinen Ruhestand mit auf den Weg.

Herr Meyer ließ sich vor Ort auch über die aktuelle Situation der Finanzämter Northeim und Herzberg unterrichten, die – wie alle anderen niedersächsischen Finanzämter – heute nach knapp acht Monaten coronabedingter Schließung erstmals wieder ihre Türen für den allgemeinen Publikumsverkehr geöffnet haben. Er machte sich zudem ein Bild von der in Northeim angesiedelten Info-Hotline der niedersächsischen Finanzämter, die im Monat durchschnittlich etwa 5.700 Anrufe von Steuerbürgerinnen und Steuerbürgern entgegennimmt und allgemeine Fragen zum Lohn- und Einkommensteuerrecht beantwortet, welche sich bei Erstellung der Einkommensteuererklärung ergeben können.

Der ehemalige Amtsleiter, Herr Hoedtke von Werder, war Anfang November 1992 beim Finanzamt Hannover-Süd in die niedersächsische Steuerverwaltung eingetreten und hat ihr danach in unterschiedlichen Führungsfunktionen in den Finanzämtern Göttingen, Hannover-Mitte und Northeim gedient. Zu seiner Tätigkeit sagt Herr Meyer: „Herr Hoedtke von Werder überlässt seinem Nachfolger zwei gut aufgestellte Behörden, die er sicher durch die Corona-Krise geführt hat. Sein Hauptaugenmerk galt neben der Personalentwicklung und der Optimierung organisatorischer Abläufe im Innern insbesondere auch der Serviceorientierung und Bürgerfreundlichkeit seiner Ämter nach außen. Aber auch von seinem persönlichen Einsatz für den Erhalt und die Modernisierung der verschiedenen Dienstgebäude konnte ich mich überzeugen.“

„Der Neue“, Herr Heinisch, ist in Northeim und Herzberg ein „alter Bekannter“. Seit November 1993 ist er als Führungskraft in der niedersächsischen Steuerverwaltung an Bord. Nach Stationen in den Finanzämtern Hannover-Land II, Göttingen und Goslar hatte er von Januar 2010 bis März 2019 das Finanzamt Herzberg schon einmal als Vorsteher geleitet. Und bevor ihm im Frühjahr 2020 die Leitung des Finanzamts Hannover-Süd übertragen wurde, war er auch für ein Jahr im Finanzamt Northeim als Stellvertretender Amtsleiter tätig. Präsident Meyer: „Herr Heinisch wird die Finanzämter Northeim und Herzberg erfolgreich leiten, davon bin ich überzeugt. Er hat die notwendige Führungserfahrung, kennt die Verhältnisse an beiden Standorten ausgezeichnet und wird zusammen mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch die bevorstehende Fusion der beiden Ämter meistern.“

Bei den Finanzämtern Northeim und Herzberg ist Herr Heinisch ab sofort für 255 Beschäftigte (davon 155 am Standort in Northeim, 100 am Standort in Herzberg) und ein Steueraufkommen von etwa 770 Mio. Euro (Northeim: 500 Mio., Herzberg: 270 Mio.) verantwortlich. Dabei werden an beiden Standorten insgesamt rund 59.000 Einkommensteuer-Erklärungen (davon über 35.000 Arbeitnehmerfälle) veranlagt und rund 2.000 Körperschaften sowie 1.250 gemeinnützige Vereine geführt.

Weitere Informationen zu den Finanzämtern Northeim und Herzberg und zur Steuerverwaltung Niedersachsen sind auf der Webseite des LStN unter https://lstn.niedersachsen.de/ zu finden, wo auch der Imagefilm unserer Verwaltung abrufbar ist (https://lstn.niedersachsen.de/imagefilm).

Herr Heinisch, Herr Meyer und Herr Hoedtke von Werder (v.l.n.r. )  
Herr Heinisch, Herr Meyer und Herr Hoedtke von Werder (v.l.n.r. )

Artikel-Informationen

erstellt am:
01.07.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln