Landesamt für Steuern Niedersachsen Niedersachen klar Logo

Amtsleitungswechsel beim Finanzamt Stadthagen

Hannover, 15. Juli 2021. Frau Regierungsdirektorin Brigitta Tewes leitet ab heute das Finanzamt Stadthagen. Sie übernimmt die Leitung der Behörde von Herrn Leitendem Regierungsdirektor Jörg Hopfe, der Anfang März dieses Jahres zum Vorsteher des Finanzamts Hannover-Nord bestellt worden ist.

Zwar haben die niedersächsischen Finanzämter ihre Türen für den allgemeinen Publikumsverkehr seit dem 1. Juli 2021 nach coronabedingter Schließung wieder geöffnet, die bei Amtsleitungswechseln üblichen Feierstunden mit geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Justiz und Verwaltung finden aber wegen der nach wie vor grassierenden Corona-Pandemie noch nicht statt.

Die neue Vorsteherin des Finanzamts Stadthagen, Frau Tewes, ist gebürtige Hildesheimerin, verheiratet und Mutter dreier erwachsener Kinder. Sie hat ihren Dienst in der niedersächsischen Steuerverwaltung am 1. April 1987 beim Finanzamt Göttingen angetreten und anschließend als Führungskraft beim Finanzamt Hameln gearbeitet. Ab dem 1. April 2000 war Frau Tewes als ständige Vertreterin des Vorstehers erstmals beim Finanzamt Stadthagen tätig – für über 14 Jahre, so dass ihr das Amt und ein großer Teil der Beschäftigten dort auch heute noch bestens bekannt sind. Im August 2014 wurde sie mit der Amtsleitung des Finanzamts Holzminden betraut und wechselte Anfang Januar 2019 wegen der Strukturreform der niedersächsischen Finanzämter noch einmal zum Finanzamt Hameln.

Jetzt also folgt Frau Tewes in Stadthagen auf Herrn Hopfe, der das Amt von Januar 2014 bis zu seinem Wechsel nach Hannover mit seiner den Menschen zugewandten Art sicher und engagiert geführt hat, wofür ihm Dank und Anerkennung nicht zuletzt des Präsidiums des Landesamts für Steuern Niedersachsen (LStN) gebühren.
Herr Hopfe hatte die Behörde in Stadthagen nach Tätigkeiten in Führungspositionen u. a. im Finanzrechenzentrum der ehemaligen Oberfinanzdirektion Hannover und bei den Finanzämtern Hannover-Nord (als ständiger Vertreter des Vorstehers) und Soltau (als Vorsteher) übernommen. Nunmehr steht er an der Spitze des Finanzamts Hannover-Nord, dem größten Finanzamt in Niedersachsen.

Frau Tewes wird in Stadthagen künftig für mehr als 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verantwortlich sein, die in vier Dienstgebäuden untergebracht sind. Eines der Gebäude ist das im Stile der Weserrenaissance gebaute Schloss Stadthagen, in das das Finanzamt fast zeitgleich mit seiner Gründung am 1. April 1920 eingezogen ist.

Im Finanzamt Stadthagen werden etwa 53.000 Einkommensteuer-Erklärungen (davon knapp 35.000 Arbeitnehmerfälle) veranlagt und rund 2.000 Körperschaften sowie 300 gemeinnützige Vereine geführt. Das Steueraufkommen betrug im Jahr 2020 rund 575 Mio. Euro.

Weitere Informationen zum Finanzamt Stadthagen und zur Steuerverwaltung Niedersachsen sind auf der Webseite des LStN unter https://lstn.niedersachsen.de/ zu finden, wo auch der Imagefilm unserer Verwaltung abrufbar ist (https://lstn.niedersachsen.de/imagefilm).

Vorsteherin des Finanzamts Stadthagen Frau Tewes   Bildrechte: FA Stadthagen
Die neue Leiterin des Finanzamts Stadthagen, Brigitta Tewes.

Artikel-Informationen

erstellt am:
15.07.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln