Landesamt für Steuern Niedersachsen Niedersachen klar Logo

Kleiner Ratgeber für Lohnsteuerzahler 2015

Was ist zu tun, wenn sich etwas zu Ihren Gunsten ändert?


Eine Heirat oder Geburt eines Kindes im Laufe des Kalenderjahres 2015 wird automatisch aufgrund der Mitteilung der Gemeinde in den ELStAM berücksichtigt. In anderen Fällen oder wenn der Arbeitgeber das elektronische Verfahren noch nicht anwendet, müssen Sie eine Änderung beim Finanzamt beantragen. Der Antrag auf Änderung der Steuerklassen oder Anwendung des Faktorverfahrens und ein evtl. Antrag auf Änderung der Zahl der Kinderfreibeträge muss für eine Berücksichtigung im Kalenderjahr 2015 spätestens am 30. November 2015 gestellt sein. Haben Sie in 2015 die eheliche Gemeinschaft/die Lebenspartnerschaft wieder aufgenommen, dann teilen Sie das dem Finanzamt auf dem amtlichen Vordruck „ Erklärung zur Wiederaufnahme der ehelichen Gemeinschaft“ mit, damit Sie die familiengerechten Steuerklassen zurückerhalten können. Beachten Sie bitte, dass die Erklärung von beiden Ehegatten/Lebenspartnern zu unterschreiben ist.

Auch Partner einer eingetragenen Lebenspartnerschaft stehen die Ehegatten-Steuerklassenkombinationen III/V, IV/IV bzw. das Faktorverfahren zu. Sobald die gesetzliche Grundlage für die Meldebehörden geschaffen worden ist, können im ELStAM-Verfahren die für die Ehegatten möglichen Steuerklassenkombinationen auch für Lebenspartner programmgesteuert gebildet werden. Dazu muss neben der Information, dass es sich bei dem Arbeitnehmer um einen Lebenspartner handelt, die ID-Nr. (§ 139b Abgabenordnung) des anderen Lebenspartners übermittelt werden. Bis dahin stellt das Finanzamt bei eingetragenen Lebenspartnerschaften auf Antrag eine Bescheinigung für den Lohnsteuerabzug aus, die der Arbeitnehmer seinem Arbeitgeber für die Durchführung des Lohnsteuerabzugs vorzulegen hat. Der Arbeitgeberabruf für die ELStAM wird durch das Finanzamt gesperrt. Leben die eingetragenen Lebenspartner zu einem späteren Zeitpunkt dauernd getrennt, haben sie dies dem Finanzamt unverzüglich anzuzeigen (Vordruck „ Erklärung zum dauernden Getrenntleben“). Dadurch wird– ungeachtet eines möglichen Steuerklassenwechsels im Trennungsjahr – ab Beginn des darauf folgenden Jahres die Steuerklasse I gebildet.

--------------------------------------------------------------

^ Anfang
< Was ist zu tun, wenn ELStAM nicht mehr zutreffen?
> Können Sie durch Freibeträge Steuern sparen?

Kleiner Ratgeber für Lohnsteuerzahler 2015
Info-Hotline

Tel. 0800 - 998 0 997 (kostenlos)
(Mo. - Do. von 8 - 18 Uhr und Fr. von 8 - 15 Uhr (außer an gesetzl. Feiertagen))

Die Info-Hotline der niedersächsischen Finanzämter beantwortet Ihnen allgemeine Fragen zum Lohn- und Einkommensteuerrecht.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln