Landesamt für Steuern Niedersachsen Niedersachen klar Logo

Kleiner Ratgeber für Lohnsteuerzahler 2012

Gibt es eine Lohnsteuerkarte 2012?


Die Ausstellung einer Lohnsteuerkarte erfolgte letztmalig für das Kalenderjahr 2010. Daher stellen die Gemeinden seit dem Kalenderjahr 2011 keine Lohnsteuerkarten mehr aus. Die Lohnsteuerkarte in Papierform wird ab dem Kalenderjahr 2012 durch vom Arbeitgeber abrufbare elektronische Lohnsteuerabzugsmerkmale
(Verfahren der Elektronischen LohnSteuerAbzugsMerkmale - ELStAM) ersetzt werden.

Wie funktioniert das elektronische Abrufverfahren?

Die für das Lohnssteuerabzugsverfahren maßgebenden Merkmale, wie Steuerklasse, ggf. Faktor, Zahl der Kinderfreibeträge, andere Freibeträge, aber auch das Kirchensteuermerkmal werden von der Finanzverwaltung für alle Arbeitnehmer künftig dauerhaft in einer zentralen Datenbank gespeichert. Die Finanzverwaltung stellt auf Basis dieser Daten die Lohnsteuerabzugsmerkmale den Arbeitgebern zum elektronischen Abruf bereit. Ihr Arbeitgeber hat Sie als Arbeitnehmer bei der Finanzverwaltung anzumelden und im nächsten Schritt die von der Finanzverwaltung bereitgestellten ELStAM abzurufen, in das Lohnkonto zu übernehmen und sie für die Dauer des Dienstverhältnisses anzuwenden. Auch etwaige Änderungen wird die Finanzverwaltung Ihrem Arbeitgeber zum Abruf bereitstellen. Ihr Arbeitgeber wird die beim Lohnsteuerabzug berücksichtigten ELStAM in der jeweiligen Lohn-/Gehaltsabrechnung ausweisen.

Ihre bisherigen Rechte und Pflichten werden beibehalten. Darüber hinaus können Sie bei Ihrem zuständigen Wohnsitzfinanzamt auf Antrag Auskunft über die für Sie gebildeten ELStAM sowie über die durch Ihre Arbeitgeber in den letzten 24 Monaten erfolgten Abrufe der ELStAM erhalten (amtlicher Vordruck „ Anträge zu den elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmalen - ELStAM -“). Mit dem Start des neuen Verfahrens werden Sie Ihre elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale auch im ElsterOnline-Portal einsehen können.

Zudem besteht im neuen elektronischen Abrufverfahren für Sie die Möglichkeit, einen oder mehrere zum Abruf von ELStAM berechtigte(n) Arbeitgeber zu benennen (Abrufberechtigung, „Positivliste“) oder bestimmte Arbeitgeber von der Abrufberechtigung auszuschließen (Abrufsperre, „Negativliste“). Die fehlende Abrufberechtigung hat allerdings zur Folge, dass Ihr Arbeitgeber den Lohnsteuerabzug nach der Steuerklasse VI durchzuführen hat.

Darauf sollten Sie achten

Prüfen der ELStAM
Vor dem Start des neuen Verfahrens erhalten Sie ein Informationsschreiben Ihres Finanzamtes, mit dem Ihnen die erstmals für Sie für das erste Dienstverhältnis in der Datenbank der Finanzverwaltunggebildeten und gespeicherten ELStAM mitgeteilt werden. Bitte prüfen Sie, ob diese Angaben mit den tatsächlich bei Ihnen vorliegenden Verhältnissen übereinstimmen. Notwendige Änderungen können Sie bei Ihrem zuständigen Finanzamt beantragen. Denken Sie daran, die zu Ihren Gunsten gebildeten ELStAM umgehend ändern zu lassen, falls sich die tatsächlichen Verhältnisse geändert haben und die Voraussetzungen für die gebildeten ELStAM nicht mehr vorliegen („ Sind die gebildeten ELStAM zu günstig?“).

Wer ist zuständig?
Seit dem Kalenderjahr 2011 ist die Zuständigkeit zur Änderung sämtlicher Lohnsteuerabzugsmerkmale von den Gemeinden auf die Finanzverwaltung („ Ihr zuständiges Finanzamt?“) übergegangen. Für die Verwaltung der Meldedaten, z. B. Familienstand, Heirat, Geburt, Kirchenein- oder -austritt, sind weiterhin die Gemeinden zuständig. Das bedeutet, dass die Finanzverwaltung die ELStAM nur richtig bilden kann, wenn Sie Ihrer Meldepflicht nach den Landesmeldegesetzen nachkommen und die Gemeinden die Daten unter Beachtung einer angemessenen Bearbeitungszeit unverzüglich an die Finanzverwaltung senden.
Kleiner Ratgeber für Lohnsteuerzahler 2012
Info-Hotline

Tel. 0800 - 998 0 997 (kostenlos)
(Mo. - Do. von 8 - 18 Uhr und Fr. von 8 - 15 Uhr (außer an gesetzl. Feiertagen))

Die Info-Hotline der niedersächsischen Finanzämter beantwortet Ihnen allgemeine Fragen zum Lohn- und Einkommensteuerrecht.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln